Optionsdialog: Glaubenssätze

Unsere Glaubenssätze:

Unter "Glaubenssätze" verstehen wir unsere (meist unbewussten) tiefen inneren Ein-
stellungen und Vorstellungen über uns selbst, über andere Menschen oder über die Welt.
Sie bestimmen sehr stark unser Leben:

Viele Menschen glauben, dass Gefühle und Verhaltensweisen unmittelbare Reaktionen auf
äußere Ereignisse sind. Wenn "diesunddies" passiert, dann fühle ich automatisch "dasund-
das
" und reagiere automatisch "soundso". - In Wirklichkeit gibt es noch einen Schritt dazwi-
schen: Ereignisse werden von uns (unbewusst) anhand innerer Glaubenssätze geprüft.
Dann wählen wir (unbewusst) die Gefühle und Verhaltensweisen aus, von denen wir meinen,
sie wären in der gegebenen Situation das Beste für uns. Auch wenn wir unglücklich reagie-
ren, ängstlich, aggressiv, wenn wir uns zurückziehen oder unsere Kinder anschreien - wir
tun dies stets, weil wir aufgrund unserer Glaubenssätze meinen, diese wäre die beste Reak-
tion in der aktuellen Situation.

Auch unsere Wahrnehmung wird von Glaubenssätzen gefiltert. Wenn jemand (auf einer
unbewussten Ebene) glaubt, andere Menschen wären ihm feindselig gesonnen, dann nimmt
er verstärkt derartige Situationen wahr. Situationen, in denen er freundlich oder liebevoll
behandelt wird, werden ausgeblendet. - Wenn dieser Mensch nun (aufgrund der vermeint-
lichen Feindseligkeit anderer) selbst ablehnend oder gar feindselig reagiert, dann kann er
hierdurch nun tatsächlich negative Reaktionen anderer Menschen hervorrufen - und der
Glaubenssatz bestätigt sich....

Mit Hilfe des Optionsdialogs können wir uns unserer Glaubenssätze bewusst werden. Damit
machen wir sie der eigenen Überprüfung und Neuentscheidung zugänglich.

Glückswahl
Optionsdialog
Einführung
Glaubenssätze
Vorgehen
Literatur/Links
Impressum

© optionsdialog.de